Wichtige Informationen zum Thema Riester Rente: Voraussetzungen, Leistungen, Beiträge, Zulagen und Zertifizierung. Kostenlose und unabhängige Finanzberatung zur Riester Rente.

Riester Rente - Information - Vergleich - Angebot

 
Rubriken:   Krankenversicherung
Geldanlagen
Altersvorsorge
Berufsunfähigkeitsversicherung
Versicherungsvergleich
Baufinanzierung
Riester Rente
Inhalt & Übersicht
Riester - Von wem stammt die Riester Rente und warum gibt es Sie?
Riester Produkte - Welche Formen der Riester Rente gibt es?
Riester Banksparplan - Übersicht über die Riester Rente mit Banksparplan.
Riester Fondssparplan - Infos zur Riester Rente mit einem Fondssparplan.
Riester Rentenversicherung - Infos zur Riester Rente mit Rentenversicherung.
Riesterförderung - Welche Förderung gibt es bei der Riester Rente?
Riesterrechner - Ermitteln Sie Ihre Riesterförderung.
Riester Vergleich - Vergleich der verschiedenen Riester Produkte.
Weitere Altersvorsorge Themen
Deutsche Rentenversicherung in der Übersicht der Leistungen und Beiträge.
Private Altersvorsorge - Übersicht über Möglichkeiten der privaten Vorsorge.
Betriebliche Altersvorsorge - Übersicht über die betriebliche Altersvorsorge.
Pflegeversicherung - Informationen zur Pflegeversicherung.
Riester Rente - das wichtigste zur Riester Rente.
Rürup Rente - Übersicht der wichtigsten Informationen zur Rürup Rente.
Rentenvorsorge - warum die private Rentenvorsorge so wichtig ist.
Die Seiten und Stichwortsuche.

Riester Rente Vergleich und Übersicht

Anlässlich der Reform der gesetzlichen Rentenversicherung im Jahr 2000/2001 entstand die Riester Rente, die ihrem Namen dem Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung, Walter Riester, verdankt.
Die Riester Rente ist eine freiwillige, private oder betriebliche Altersvorsorge.

Hier Infos, Angebote oder Beratung zur Riester Rente kostenlos anfordern!

Bei der Riester Rente werden Beiträge in eine private Rentenversicherung, einen Banksparplan, einen Fondssparplan, in die Pensionskasse oder Pensionsfonds oder in eine Direktversicherung gezahlt und der Beitragszahler kann eine Altersvorsorgezulage beantragen oder erhält einen steuermindernden Sonderausgabenabzug.
Das Alterseinkünftegesetz hat festgelegt das es sich bei den Riester Rente Verträgen um Unisex-Tarife handeln muss, das bedeutet Männer und Frauen erhalten bei gleichem Betrag auch gleiche Leistung.  Um eine Altersvorsorgezulage zu erhalten muss der Sparplan bzw. die Versicherung von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungspflichten zugelassen sein.

Für die Zulassung als Riester Produkt müssen mehrere Kriterien erfüllt werden:
- es müssen mindestens die eingezahlten Beträge zur Auszahlung zur Verfügung stehen
- Auszahlungen dürfen frühestens ab dem 60. Lebensjahr erfolgen
- die Leistung muss in Form einer Leibrente auch mit Kapitalwahlrecht erfolgen
- 5jährige Verteilung der Abschluss- und Vertriebskosten
- Bereitstellung von Informationen
- Vierteljährliches Kündigungsrecht
- Gestattung eines ruhenden Vertrages. 
Die Anbieter dieser Altersvorsorgezulagen sind bevollmächtigt den Antrag für den Versicherten durchzuführen. Der Versicherte muss der unbeschränkten Steuerpflicht unterliegen, sonst müssen Zulagen und steuerliche Förderungen zurückgezahlt werden.



Die Zulagen aus der Riester Rente sind auf bestimmte Beträge festgeschrieben, seit 2008 beträgt die Altersvorsorgezulage 154 Euro als Grundzulage pro Erwachsenen im Jahr und 185 Euro Kinderzulage pro Kind und Jahr.
Vorraussetzung für die Kinderzulage ist, dass im Kalenderjahr mindestens ein Monat Kindergeld für das Kind gezahlt wurde. Die Zulagen wurden im Jahr 2008 erhöht.
Die Zulagen fließen direkt in den Altersvorsorgevertrag. Anstelle der Zulagen kann auch ein steuerlicher Sonderausgabenabzug geltend gemacht werden der seit 2008 bei einem Betrag von 2100 Euro pro Jahr liegt. Voraussetzung für Zulagen in voller Höhe ist, das der Versicherte selbst einen Mindesteigenbeitrag einzahlen muss. Zahlt er weniger, werden die Zulagen entsprechend gekürzt. Der Mindestbeitrag liegt seit 2008 bei 4 Prozent des sozialversicherungspflichtigen Einkommens des Vorjahres, maximal der als Sonderausgaben ansetzbare Betrag. Der Zulagenanspruch wird jedoch von diesem Betrag wieder abgezogen. Dadurch kann der resultierende Betrag sehr klein sein oder sogar negativ ausfallen.
Für diesen Fall hat der Gesetzgeber einen Sockelbetrag eingeführt. Dies ist ein jährlicher Mindestbetrag der eingezahlt werden muss und liegt seit 2005 bei 60 Euro jährlich. Egal in welcher Sparform bei der Riester Rente angelegt wird, die eingezahlten Beträge und die Zulagen werden zum Ende der Laufzeit garantiert.
Bei einem Banksparplan hat man meist eine Verzinsung die an die Umlaufrendite gekoppelt ist und zu Rentenbeginn wird dieser umgewandelt in eine Rentenversicherung über die die Auszahlung erfolgt.
Die klassische Rentenversicherung hat eine garantierte Mindestverzinsung, hinzu kommen eventuelle Überschussbeteiligungen. Eine große Anzahl an Fonds bieten ebenfalls Ansparmöglichkeiten im Rahmen der Riester Rente. Hier sollte man allerdings die Abschluss- und Verwaltungskosten nicht außer acht lassen, wenn man die Rentabilität berechnen möchte.

Ein großer Vorteil bei der Riester Rente ist, das der Versicherte die Möglichkeit hat einen Betrag (10.000-50.000), den er bereits angespart hat,  als Darlehen an sich selbst zu nehmen, z.B. zum Erwerb einer selbst genutzten Immobilie. Dieses Darlehen muss jedoch in gleichen Raten bis zum 65. Lebensjahr zurückgezahlt werden.
Die Riester Rente ist also für alle die an Ihr Rentenalter denken und etwas für die Vorsorge tun wollen eine gute Anlagemöglichkeit mit Zuschüssen vom Staat.

Unser Service für Sie: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich einen Anbietervergleich und ein individuell ausgearbeitetes Angebot zur privaten Altersvorsorge an. Über ein bundesweites Netz von angeschlossenen Finanzexperten bekommen Sie einen auf Ihre Wünsche abgestimmten Vorschlag zur Privaten Altersvorsorge.

Rendite, steuerliche Förderung und Zukunftssicherheit sind wichtige Aspekte der privaten Altersvorsorge mit der Riester Rente. Um hier keine teuren Fehler zu machen, sollte ein Vergleich von einem erfahrenen Experten eingeholt werden.

Hier Infos, Angebote oder Beratung zur Riester Rente kostenlos anfordern!

Sie erhalten dann einen Riester Rente - Anbietervergleich von einem unabhängigen Experten in ihrer Nähe, der auch Fragen zu dem Thema Private Altersvorsorge kompetent beantworten kann.

 


  Private Krankenversicherung Startseite - qualifizierte Versicherungsmakler - qualifizierte Finanzberater
Copyright © 2005
www.krankenversicherung-private.net. Impressum Haftungsausschluss Sitemap Datenschutzerklärung Empfehlungen 1 2